Das Angebot an Stoffen um Stoffwindeln oder Stoffbinden selber zu nähen wird ja immer größer, auch in unserem Shop haben wir viele wirklich gut saugende Stoffe. Und immer wieder erreichen mich Anfragen wie: “Welcher Stoff eignet sich am Besten für eine Windel?” (oder Stoffbinde oder Trainerwindel, etc.)

Ich bin der Meinung, dass das nicht mit einem Wort zu beantworten ist. Eher mit einigen Gegenfragen. Denn wenn die beantwortet sind, dann kann ich sagen: “Ok, Stoff 1 oder Stoff 2 oder bitte beide mal ausprobieren”.

Darum möchte ich hier eine kurze Auflistung geben, nach welchen Kriterien sich die Stoffwahl richten kann:


Weiter lesen...

“Stoffwindeln können über viele Jahre hinweg verwendet werden”. Dieser Satz ist erstmal richtig - aber oft passieren hier auch Enttäuschungen. Denn abhängig von Windelart, Handhabung und Nutzungshäufigkeit kann die Windel für ein oder mehrere Kinder problemlos oder aber nur eingeschränkt genutzt werden.

Aber was beeinflußt die Haltbarkeit von Stoffwindeln?


Weiter lesen...

Ein Raumspray für die Raumbeduftung lässt sich ganz leicht selber machen und ist auch ein schönes Geschenk. Je nach gewählten ätherischen Düften kann so ein Duftspray lieblich blumig riechen oder erfrischend und konzentrationsanregend oder beruhigend oder befreiend…. Das kommt immer auf die einzelnen gewählten Öle an.

Wer aber schon eine fertige Lieblingsduftmischung hat


Weiter lesen...

Der Markt der Ätherischen Öle boomt - und das ist einerseits ganz toll, dass die Wirkung der Öle immer mehr wahrgenommen und geschätzt wird. Es ist aber auch von Nachteil: denn eine steigende Nachfrage in einem Nischenbereich bedeutet auch, dass immer mehr Produzenten ätherische Öle herstellen. Und nicht alle Produzenten handeln nachhaltig und produzieren in Bio-Qualität und vor allem führt die große Nachfrage auch (wie so oft) zu immer mehr gepanschten und minderwertigen Ölen.

Aber wie lässt sich denn jetzt ein qualitativ sehr gutes Produkt erkennen? Worauf solltest Du als Kundin beim Einkauf eines Öls achten?


Weiter lesen...

Roter Babypopo - oh Schreck!

Das kennen wir Eltern alle: irgendwann ist der Babypopo trotz bester Pflege dann doch mal rot. Dazu bekomme ich auch über unseren Shop immer wieder Anfragen: Was kann ich tun bei geröteter Babyhaut? Wie handhabe ich das mit den Stoffwindeln? Und warum passiert das überhaupt?

Ich stelle hier mal zusammen, welche Erfahrungen nicht nur ich, sondern auch viele Stoffwindelberaterinnen zu diesem Thema schon gemacht haben und welche Möglichkeiten es gibt diese Rötungen nicht nur zu verhindern sondern auch zu behandeln.


Weiter lesen...

Wolle ist ein ganz tolles Material für eine Stoffwindel-Überhose. Wolle hat so, so viele Vorteile wie z. B.

  • Atmungsaktiv
  • Temperaturausgleichend
  • Kann noch ca. 30% des eigenen Gewichts an Feuchtigkeit aufnehmen
  • Ist ein Naturmaterial
  • und lässt sich daher auch sehr gut kompostieren.

Daher empfehle ich seit vielen, vielen Jahren immer wieder Überhosen aus Wolle. Und zum Glück begeistern sich in den letzten Jahren auch immer mehr Eltern für Wollüberhosen. Aber leider schrecken immer noch viele Eltern davor zurück. Denn Wolle benötigt etwas mehr Pflege und viele sind sich unsicher ob und wie das gut funktioniert. Schließlich sind die Wollüberhosen doch teurer als Überhosen aus Kunstfasern wie PUL.

Aber es gibt ein ganz tolles E-Book mit Tipps & Tricks rund um das Thema Wolle richtig pflegen. Geschrieben, fotografiert, getestet und zusammengestellt von Julia Frick. Julia ist die Gründerin des bekannten Stoffwindelblogs Stoffwindelguru. Diese Seite ist sehr empfehlenswert für alle die sich für Stoffwindeln interessieren. Es gibt viele Tests und Berichte über Stoffwindeln. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Produkte aus Naturfasern.

Und nun gibt es dieses E-Book auch in einer Kooperation von 1bis3.de und Stoffwindelguru.

Das E-Book kann ab sofort bei uns im 1bis3.de Shop kostenfrei heruntergeladen werden


Weiter lesen...

Es wird wieder kälter und wie viele andere auch kann ich mit kalten Füssen nicht einschlafen. Also benötige ich - gerade im Winter - oft ein Wärmekissen oder aber eine Wärmflasche. Das Wärmekissen kommt nicht mehr in Frage - die Mikrowelle ist seit kurzem kaputt. Und da wir sonst sehr gut ohne dieses Gerät leben können, bleibt nur noch die Wärmflasche übrig. Leider, leider hatte die aber bisher gar keinen Bezug. Und so ein Gummigedöns ist nicht wirklich kuschelig.

Daher habe ich mich mal wieder im Internet umgesehen und bin auf ein paar Ideen gekommen selber einen Bezug zu gestalten.


Weiter lesen...